Kim Dorendorf

Jahrgang 1972

Schwarzgurtgrade und Trainerlizenzen im Kampfsport:

  • Filipino Fighting Arts, Lakan Tatlo (3. Dan), 2015, Filipino Fighting Arts Association (FFAA)
  • Kali Sikaran, Madunong Guro / Associate Instructor (2. Dan), 2008, Int. Kali Sikaran Association (IKSA)
  • Krav Maga, Full Instructor, 2017, Deutscher Krav Maga Verband (DKMV)
  • Krav Maga, Instructor, 2012, European Krav Maga Organization (EKMO)
  • Filipino Fighting Arts, Trainer-B Lizenz, Full Instructor (FFAA)

Weitere Graduierungen im:

  • Wun Hop Kuen Do Kung Fu

Kim startete seine sportliche Karriere mit 16 Jahren im Tanzsport. Zuerst in der Tanzschule, dann im Tanzsport-Verein. Hier gewann er 1995 unter anderem die Hamburger Meisterschaft der Hauptgruppe E - Latein.

1995 war auch das Jahr in dem Kim mit dem Kampfsport anfing. Schnell hängte er die Tanzschuhe an den Nagel und trainierte die nächsten Jahre intensiv das Dacascos Wun Hop Kuen Do Kung Fu. Dort war unter anderem Marcus Ruddies sein Trainer, im Kung Fu und VGT-Method of Arnis. 2001 folgt er Marcus Ruddies, als dieser seine eigene 'Filipino Martial Arts‘ Gruppe eröffnete und trainierte unter ihm das IKAEF und Kali Sikaran Programm. Zusätzlich trainierte Kim zeitweise auch Modern Arnis und besucht regelmäßig Seminare.

Heute ist Kim Lakan Tatlo (3. Dan Schwarzgurt) in den Filipino Fighting Arts und Madunong Guro (Associate Instructor, 2. Dan) im Kali Sikaran. Von 2008 bis 2010 unterrichtet er in Norderstedt eine eigene Gruppe und seit 2010 in der ACADEMY. Zu seiner persönlichen Weiterbildung hat Kim zusätzlich eine komplette Krav Maga Trainer-Ausbildung durchlaufen und ist heute auch anerkannter Instructor der European Krav Maga Organization.

Beruflich ist Kim gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann und arbeitet als Industriekaufmann im Kundenservice eines der weltweit führenden Verpackungsmittelkonzerne.

In seiner Freizeit ist Kim dem Tanzsport treu geblieben, geht er gern ins Kino, Laufen oder liest und relaxed auf der Couch.

Stand Juni 2012

 

 [zurück]